Category: Media Studies

A Critical Analysis of the Representation of Female Body by Asheida Charles

By Asheida Charles

Seminar paper from the 12 months 2014 within the topic Communications - Mass Media, grade: 94%, verbal exchange college of China (Institute of verbal exchange Studies), path: Theories of communique, language: English, summary: the aim of this paper is to envision and criticize the illustration of girl physique picture by means of mass media. for many years the our bodies of girls were adapted to focus on services and products via advertisers and proprietors of the media as a way of producing capital profits. This tailoring, has ended in what many have come to just accept because the ‘ideal picture of good looks’ that each girl may still exercise to accomplish. This paper keeps the dialogue on an issue that's greatly and often mentioned.

The theoretical framework that this paper employs relies on some of the most applauded conception in conversation reports; The Political economic climate of verbal exchange and Media conception, which used to be first coined through Dallas William Smythe. This idea is pertinent to appreciate the presence of the economic forces at the back of developing and keeping this excellent physique photo, relatively via advertisers in mass media. the shape of mass media that this paper concentrates on is women’s journal, with particular specialise in ads relating to good looks and beauty products/services. also, case reports within the US and China are used to depict the effect mass media illustration of girl physique photo on women.

Show description

Continue reading A Critical Analysis of the Representation of Female Body by Asheida Charles

Advertising and Public Memory: Social, Cultural and by Stefan Schutt,Sam Roberts,Leanne White

By Stefan Schutt,Sam Roberts,Leanne White

This is the first scholarly assortment to check the social and cultural aspects on the global curiosity within the light is still of advertisements signage (popularly often called ‘ghost signs’). members to this quantity research the complicated relationships among the symptoms and those that commissioned them, painted them, seen them and think about them at the present time. issues lined comprise cultural reminiscence, city switch, modernity and belonging, neighborhood heritage and place-making, the crowd-sourced use of on-line cellular and social media to rfile and proportion electronic artefacts, ‘retro’ layout and the resurgence in curiosity within the home made. The ebook is overseas and interdisciplinary, combining educational research and important enter from practitioners and researchers in parts resembling cultural experiences, vacation spot advertising, historical past ads, layout, social heritage and advertisement archaeology.

Show description

Continue reading Advertising and Public Memory: Social, Cultural and by Stefan Schutt,Sam Roberts,Leanne White

Die Macht der Vielen: Über den neuen Kult der digitalen by Ramón Reichert

By Ramón Reichert

Die »Macht der Vielen" hat die Tektonik der Gegenwartskultur maßgeblich verschoben. Der Alltagsgebrauch der Sozialen Medien hat eine neuartige Beteiligungs- und Vernetzungskultur hervorgebracht - mit einer Vielzahl von partizipativen und kollaborativen Projekten, die sowohl ökonomisch verwertbar als auch normativ aufgeladen sind.
Die derart in Prozesse der Medialisierung und Visualisierung eingebundenen Kollektive sind im populärkulturellen Mainstream verankert und können nur dann verstanden werden, wenn sie im (genealogischen) Kontext von Medientechnik und visueller Kultur thematisiert werden.
Ramón Reicherts Studien zeigen, dass die »Macht der Vielen" der sozialen Funktion der digitalen Vernetzung entspringt. Folglich können Soziale Medien als Selbstbeschreibung gesellschaftlicher Ordnungsvorstellungen verstanden werden. Vor diesem Hintergrund entziffert er die Zusammenhänge der medientechnischen Operationen und ihrer repräsentationspolitischen Dimensionen und entfaltet so eine umfassende Zeitdiagnose der digitalen Welt, in der wir leben.

Show description

Continue reading Die Macht der Vielen: Über den neuen Kult der digitalen by Ramón Reichert

Public Relations in India: New Tasks and Responsibilites by J V Vilanilam

By J V Vilanilam

Public family in India is a evaluate of the heritage of Public relatives (PR) on the earth and India and an in-depth serious research of the price of PR as a vital function of the administration functionality. the major concentration of this e-book is what PR ability for India and different constructing international locations within the twenty first century.

Building a case for citizen-centric public kin, the writer argues that during India, PR needs to be considered as a improvement software geared in the direction of socioeconomic growth. This argument is sponsored via case reports and sensible examples of PR writing, PR innovations appropriate to India and the most recent suggestions and instruments utilized in PR perform. The publication covers themes like inner and exterior PR, satellite tv for pc and overseas conversation and Cross-cultural conversation and blends theoretical arguments with administration case studies.

The booklet goals to sensitize basic readers in addition to PR pros concerning the more and more socially liable function that the PR functionality has to play in constructing international locations to assist in all-round social uplift.

Show description

Continue reading Public Relations in India: New Tasks and Responsibilites by J V Vilanilam

InterMedia in South Asia: The Fourth Screen by Rajinder Dudrah,Sangita Gopal,Amit Rai,Anustup Basu

By Rajinder Dudrah,Sangita Gopal,Amit Rai,Anustup Basu

The emergence of latest media at the present time in South Asia has signalled an occasion, the which means of which is still vague yet whose truth is speedily evolving alongside gradients of depth and adventure. modern media in and from South Asia have come to feel a brand new association of price, sensation, and strength - new types of changing into that will be usefully termed as 'media ecologies'. This evolution from nation-based varieties of conversation (Doordarshan, All India Radio, the "national" feudal romance) to simultaneous worldwide ones conform and mutate the buildings of feeling of neighborhood, nationwide, diasporic and transnational belonging. This choice of unique essays is worried with knowing how individuals are making that means from the hot media and the way subaltern tinkering (pirating, peer to see dossier sharing, hacking, noise jamming, indymedia, etc.) does issues to and within the new media. This interesting works is helping us to make experience of the construction of latest publics, new impacts and new studies of enjoyment and price in convergences of intermedia in a quick constructing South Asia context.

This booklet used to be initially released as a different factor of South Asian renowned Culture.

Show description

Continue reading InterMedia in South Asia: The Fourth Screen by Rajinder Dudrah,Sangita Gopal,Amit Rai,Anustup Basu

Erste Hilfe ins Internet: (Kriterien zur) Beurteilung von by Elisabeth Jäcklein-Kreis

By Elisabeth Jäcklein-Kreis

Kinder nutzen das web. Sie wachsen heute selbstverständlich mit neuen Medien auf, entdecken und erkunden mediale Räume von frühester Kindheit an und wenden sich nach und nach selbständig und interessiert den Angeboten in den Medien zu. Etwa im Verlauf der Grundschulzeit werden Kinder auf die Möglichkeiten im net aufmerksam und beginnen, sich dieses zu erschließen und darin erste Erfahrungen zu sammeln.

Doch bei diesen ersten Ausflügen ins net haben sie noch viele Fragen, stoßen vielleicht auf Probleme oder schwierige Inhalte und benötigen Unterstützung. Um diese Fragen zu beantworten, diesen Problemen zu begegnen – oder auch einfach Unterstützung bei den ersten Ausflügen ins Netz anzubieten, gibt es eine nicht geringe und stetig wachsende Anzahl an Unterstützungsmaterialien. Diese werden von politischer Seite, von klassischen (Schulbuch-)Verlagen oder von ‚freien‘ Anbietern wie Einzelpersonen, gemeinnützigen Vereinen et cetera gestaltet und vertrieben. Sie können als Print-Angebote, etwa als Flyer, Broschüren oder Bücher, oder in verschiedenen Formaten on-line bezogen werden. Sie sprechen Kinder direkt, Eltern oder pädagogische Fachkräfte bzw. Lehrkräfte konkret an. Und sie transportieren verschiedene inhaltliche Herangehensweisen an und Einschätzungen zum Umgang von Kindern mit dem web. Diese zu erkennen und zu durchschauen ist eine wichtige Voraussetzung, um die Materialien wiederum für den eigenen, praktischen Gebrauch einschätzen und so gezielt auswählen zu können.

Die vorliegende Arbeit unterzieht 25 ausgewählte Materialien einer ausführlichen Inhaltsanalyse, um eben diese Herangehensweisen und Denkrichtungen offenzulegen, um Kindern und deren Ansprechpersonen zu helfen, Materialien einzuschätzen und zu nutzen und um ein Werkzeug anzubieten, das auch in Zukunft helfen kann, Unterstützungsmaterialien einzuschätzen und so Gewinn bringend einzusetzen.

Show description

Continue reading Erste Hilfe ins Internet: (Kriterien zur) Beurteilung von by Elisabeth Jäcklein-Kreis

Kundenorientierung im Kulturbetrieb: Grundlagen - Innovative by Andrea Hausmann,Sabrina (Eds.) Helm,Sabrina Helm

By Andrea Hausmann,Sabrina (Eds.) Helm,Sabrina Helm

Als Bemd Giinter 1991 an die damals neu gegriindete Wirtschaftswissenschaftliche Fak- tat der Heinrich-Heine-Universitat Diisseldorf berufen wurde, hatte er zunachst die Auf- be, eine modemen Anspnichen geniigende Marketingausbildung aufzubauen und durch- fiihren sowie am Aufbau seines Lehrstuhls und der Fakultat tatkraftig mitzuwirken. Diese Aufgaben hat er mit groBer Einsatzbereitschaft und beachtlichem Erfolg angepackt und durchgefiihrt, so dass heute die Ausbildung junger Diplom-Kaufleute in Diisseldorf groBes Ansehen genieBt und die Absolventinnen und Absolventen in der Praxis geme aufgen- males werden. Ein besonderes Anliegen von Herm Giinter struggle es, im Verlauf seiner Tat- keit in Diisseldorf die Notwendigkeit einer fundierten Weiterbildung von Praktikem vor- zutreiben. Das hat zu der Griindung der Diisseldorf enterprise institution gefuhrt, die mit erh- lichem Erfolg bereits mehrere viel versprechende Nachwuchskrafte zum Abschluss gefuhrt hat. Neben dieser arbeitsreichen Aufbauarbeit in Diisseldorf hat sich Herr Giinter in V- tragen und Seminaren fxir die Weitergabe wissenschaftlicher Kenntnisse an Praktiker mit Schwerpunkten im Bereich des technischen Vertriebs erfolgreich eingesetzt. Von 1998 bis 2000 leitete Herr Giinter die Geschicke seiner Fakultat als Dekan in einer Zeit, in der zum Teil schwierige und weit reichende Entscheidungen neben seiner Lehr- und Priifungstatigkeit zu treffen waren. Umso erstaunlicher ist es, dass Herr Giinter trotz der groBen Arbeitsbelastung die Kraft gefunden hat, seine privaten Neigungen mit der bemflichen Tatigkeit zu verbinden und einen von der Wissenschaft bisher straflich vemachlassigten Sektor in der Betriebswi- schaftslehre zu erschlieBen und einzubeziehen.

Show description

Continue reading Kundenorientierung im Kulturbetrieb: Grundlagen - Innovative by Andrea Hausmann,Sabrina (Eds.) Helm,Sabrina Helm

The Digital Difference by W. Russell Neuman

By W. Russell Neuman

W. Russell Neuman examines how the transition from the industrial-era media of one-way publishing and broadcasting to the two-way electronic period of on-line seek and social media has affected the dynamics of public existence. the problems diversity from propaganda experiences and large Brother to details overload and net community neutrality.

Show description

Continue reading The Digital Difference by W. Russell Neuman

Digital_Humanities (MIT Press) by Anne Burdick,Johanna Drucker,Peter Lunenfeld,Todd

By Anne Burdick,Johanna Drucker,Peter Lunenfeld,Todd Presner,Jeffrey Schnapp

Digital_Humanities is a compact, game-changing document at the kingdom of latest wisdom construction. Answering the query "What is electronic humanities?," it presents an in-depth exam of an rising box. This collaboratively authored and visually compelling quantity explores methodologies and strategies unexpected to conventional modes of humanistic inquiry -- together with geospatial research, information mining, corpus linguistics, visualization, and simulation -- to teach their relevance for modern tradition. Written by way of 5 major practitioner-theorists whose diverse backgrounds include the highbrow and inventive variety of the sector, Digital_Humanities is a imaginative and prescient assertion for the longer term, a call for participation to have interaction, and a severe device for realizing the form of latest scholarship.

Show description

Continue reading Digital_Humanities (MIT Press) by Anne Burdick,Johanna Drucker,Peter Lunenfeld,Todd

Smartphones und Tablets. Ihre Auswirkungen auf den privaten by Christian Berg

By Christian Berg

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, notice: 1,0, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, summary: something. each time. Anywhere.
Drei kleine Worte helfen schnell zu verstehen, wie die mobilen digitalen Medien unsere Gesellschaft in vielerlei Hinsichten verändert haben. An Bushaltestellen wird getwittert und gegoogelt, auf Partys geschossene Fotos werden in Sekundenschnelle auf fb hochgeladen, Menschen bedienen in der Öffentlichkeit ihr shrewdpermanent machine in step with Sprachbefehlen und Zeitungen gibt es nun auch im handlichen digitalen layout. Smartphones und pills unterstützen nahezu jede denkbare Alltagssituation. Sie sind schnell griffbereit, gestatten als vielgenutzter Kommunikationskanal jederzeit den Kontakt mit Freunden und Familie und ermöglichen die Nutzung ihrer Leistungsmerkmale von nahezu jedem Standort aus. Die vorliegende Studienarbeit untersucht daher vor allem die Wandlungserscheinungen der „Always-On-Gesellschaft“, den sowohl Smartphones als auch pills mit sich bringen. Für ein besseres Verständnis erfolgen zunächst die Definitionen der wichtigsten Begriffe, die diesem digitalen section entsprungen sind. Anschließend werden die Einsatzmöglichkeiten von Smartphones und pills offengelegt, welche mit Nutzerzahlen aus aktuellen Studien ergänzt werden. Das darauffolgende Kapitel untersucht die unterschiedlichen Wandlungserscheinungen im Alltag, die durch beide Geräte verursacht werden. Fokussiert werden hierbei die Veränderungen der Kom-munikation zwischen den Menschen untereinander, die Auswirkungen auf das So-zialverhalten eines jeden Nutzers und die neue paintings und Weise der Informationsaufnahme. Um weitere und noch nicht erwähnte Erkenntnisse zu betrachten, werden im fünften Kapitel die Resultate einer eigens durchgeführten Befragung dargestellt, die sich ebenfalls auf den privaten Alltagswandel konzentriert. Bevor die Ergebnisse der Studienarbeit zusammenfassend nochmals aufgeführt werden, erfolgt ein kurzer Ausblick, der sowohl das künftige Nutzungsverhalten als auch den zukünftigen Alltagswandel beschreiben soll.

Show description

Continue reading Smartphones und Tablets. Ihre Auswirkungen auf den privaten by Christian Berg